Sonntag, 17. August 2014

Nix über Amazon und eine Leseempfehlung

Nachdem ich heute total entnervt meine Website bei Jimdo gekündigt habe, habe ich den ollen Blog hier wiedergefunden, und dachte mir, hey, bloggst halt mal ein bisschen. Nur worüber? Nach ewiglangem, zweiminütigem Nachdenken, dachte ich dann, hey, ist doch egal. 

Auf keinen Fall aber, werde ich noch etwas zu der nervigen Amazon-Debatte sagen. Liebe Leute, kauft eure Bücher, wo immer ihr mögt, Hauptsache ihr kauft, und vor allem, lest Bücher. Auch das Format ist vollkommen wurscht, eBooks und Printausgaben eines Werks haben in der Regel ja keine unterschiedlichen Inhalte. 

Ich habe seit gestern Urlaub (endlich) von meinem Brotjob und alle guten Vorsätze bezüglich des Schreibens über den Haufen geworfen, bevor ich überhaupt welche gemacht hatte. Ich nehme mir auch an Silvester nichts fürs neue Jahr vor. 

Als ich also endlich in den Urlaub gegangen bin, bekam ich eine Erkältung. Toll. Die versetzt mein Gehirn zwar in den idealen Schreibzustand (bisschen benebelt und wirr), aber nachdem ich endlich den Blog soweit eingestellt hatte, dass ich mit dem Layout leben kann, hatte ich keine Lust mehr zum Schreiben.

Deswegen werde ich mich jetzt mit einem Buch auf die Couch verziehen und lesen. Und um das mal klar zu stellen: Lesen ist Arbeit für AutorInnen, auch wenn die Arbeit Spaß macht und nicht bezahlt wird. Aber das wird das Schreiben ja auch nicht wirklich. ^^

Meine aktuelle Lektüre ist „Der Herzausreißer“ von Boris Vian. Das Buch kann ich allen ans Herz legen, die gern schräge Sachen lesen. Ich war schon von „Der Schaum der Tage“ total hingerissen. Ein großartiger Autor, dessen Bücher ihr euch unbedingt mal ansehen solltet. 

Habt einen schönen Sonntag!

Kommentare:

  1. Hallo Simone,

    warum hast Du "total entnervt" Deine Website bei Jimdo gekündigt?

    Ich will mir dort eigentlich eine Website (als Satellitenseite) anlegen.

    Sollte ich das bei Jimdo jetzt lieber doch nicht machen?

    Freue mich auf Deine Antwort.

    Liebe Grüße
    Ralf

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Ralf,

    das weiß ich jetzt gar nicht mehr. Ich glaube, das Template wollte nicht so wie ich wollte. Ich hatte aber schon länger darüber nachgedacht zu wechseln, Jimdo ist im Vergleich doch recht teuer.

    Ich nutze jetzt Wordpress und bin sehr zufrieden.

    Liebe Grüße zurück
    Simone

    AntwortenLöschen